Brioche-Muffins mit Safran

Brioche backen ist nicht wirklich schwer, braucht aber etwas Geduld. Und da wir Eltern ja gezwungenermaßen Meister im Geduldig-Sein sind (ich sag: nur warten bis die Dreijährige sich SELBA! angezogen hat, warten bis Tobsuchtsanfall Nr. 6 vorbei ist, warten bis die Sandburg fertig gebaut ist), sind eineinhalb Stunden Hefeteig-Wartezeit ja ein Klacks für uns. Also nix wie ran an den Teig!

Die Brioche-Muffins lassen sich übrigens auch super einfrieren (muss man dann nur am Abend vorher rausholen und vorm Frühstück noch mal kurz in den Ofen stecken). 

Dauer: 20 Minuten + 1,5 Stunden Ruhezeit + ca. 18 Minuten Backzeit
Menge: 12 Muffins

Zutaten:
1/2 TL Safranfäden
75 g Zucker
1/4 l Milch
80 g Butter
20 g frische Hefe
1 Ei
500 g Mehl
1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Den Safran mit 1 TL des Zuckers im Mörser zermahlen und zur Milch in einen Topf geben und diese leicht erwärmen. Zur Seite stellen. 
  2. Mehl in eine große Schüssel schütten, in die Mitte die zerkrümelte Hefe und 1 Prise Zucker geben. Mit so viel Safran-Milch übergießen, dass die Hefe bedeckt ist. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten ruhen lassen. 
  3. Die Butter in einem zweiten Topf schmelzen. Zwei Esslöffel zur Seite stellen (braucht man später fürs Bestreichen). 
  4. Restliche Milch, restlichen Zucker, Ei, geschmolzene Butter und Salz zur (mittlerweile hoffentlich blasigen) Hefe-Mehl-Milch-Mischung in die Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Wenn es zu klebrig ist, etwas Mehl hinzufügen. 
  5. Den Teig wieder abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. 
  6. Muffinförmchen oder -blech etwas einbuttern. Den Teig noch mal durchkneten und zwölf gleich große Kugeln daraus formen, in die Förmchen setzen und mit der übrigen geschmolzenen Butter bepinseln. Noch einmal 15 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Die Muffins in ca. 18 Minuten fertig backen (2. Schiene von unten). 

Auch lecker: 
Statt Safran > geriebene Schale einer Bio-Orange

Inspiration: "delicious days" von Bloggerin Nicole Stich (> Original-Rezept: Orangen-Brioche)