Joghurtsuppe

Ein schnelles Sommeressen, das in jedem Fall auch bei den Zwergen ankommt, denn hier darf jeder frei nach seinem Geschmack mixen. 

Dauer: ca. 20 Minuten
> Ich verzichte hier ausnahmsweise auf genaue Mengenangaben, da das auch ein schönes Resteessen ist. Was die Joghurtmenge betrifft, würde ich ca. 200 g pro erwachsenem Esser rechnen. 

Zutaten:
Bulgur
Joghurt (mind. 3,5%)
Salz
Zutaten nach Wahl bzw. vorhandenen Resten z.B. Kichererbsen, Gurken, gekochtes Ei, Frühlingszwiebeln, gekochte Kartoffeln, Radieschen, frische Minze, Schwarzkümmel …

Zubereitung:

  1. Den Bulgur nach Packungsanweisung kochen und etwas abkühlen lassen.
  2. Den Joghurt mit etwas kaltem Wasser in eine große Schüssel geben. Wie viel Wasser ihr hinzugebt, hängt davon ab, wie flüssig eure Joghurtsuppe werden soll. Fangt mit wenig an und steigert die Wasserzugabe langsam bis euch die Konsistenz gefällt. Etwas Salz hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren. 
  3. Joghurtsuppe und Bulgur gemeinsam mit euren anderen Zutaten in Schüsseln verteilen und zur allgemeinen Selbstbedienung auf den Tisch stellen. 

Auch lecker: 
Statt Bulgur > Couscous